Anmelden
   

Jugendturnier 2017 Rückblick

Details

Eintracht Jugendcup 2017 mit neuen Teilnehmerrekorden
87 Teams gingen auf Punkte- und Torjagd

Die 37 Ausgabe des Schüler- und Jugend-Hallenfußballturnier der Eintracht ‚93 für F-, E-, D-, C-, B- und A-Jugendmannschaften und Bambini in der Nibelungenhalle war erneut ein großer Erfolg.

Sowohl aus rein sportlichen Aspekten als auch vom regen Zuschauerzuspruch her betrachtet, verlief das größte Event dieser Art in der hiesigen Region einmal mehr perfekt. Auch die Rekordminuszahlen in Sachen Außentemperaturen ( bis zu -12 Grad) konnte dem Turnier nichts anhaben, selbst die angemeldeten Teams mit weiteren Anfahrtswegen war pünktlich zum, Start in der Halle.

Die von Michael Conrad hervorragend vorbreiteten Turnierpläne konnten allesamt eingehalten werden. Dabei kam erneut besonders der E93-Liveticker bei Besuchern, Trainern und Akteuren sehr gut an – alle Ergebnisse & Tabellen konnten immer sofort online im Netz zu Hause oder auf der Tribüne verfolgt werden.        

Die Jugendabteilung der Eintracht ’93 hatte diesmal inklusive Dreikönig drei volle Tage für die begehrten Wanderpokale im E-, D-, C-, B- und A-Jugendbereich zur Verfügung, wobei die beiden Turnierorganisatoren Jens Grimm und Ralf Isbert nach wochenlangen Vorbereitungen wie immer ein sehr breites und vor allem hochklassiges Teilnehmerfeld organisiert hatten.

Unter der organisatorischen Gesamtleitung von Jugendvorstand Alexander Pahr spielten an den drei Turniertagen insgesamt 87 Schüler- und Jugendteams aus drei Landesverbänden und dabei insgesamt ca. 750 Spieler um den jeweiligen Turniersieg.
Manche der Teams u.a. aus Würzburg, Hanau, oder dem Frankfurter Raum hatten teilweise große Anfahrtszeiten von mehr als einer Stunde, nahmen aber diese Anreise gerne in Kauf, auch aufgrund der sehr familiären Stimmung im Badischen Odenwald.

 

 

Die Nachfrage für die einzelnen Turniere von Seiten der Vereine war erneut sensationell, eigentlich könnte man eine ganze Woche Turnierspiele veranstalten, wenn die entsprechenden Kapazitäten vorhanden wären.Aber schon die drei Tage Turnierbetrieb erfordern einen großen Personalaufwand, denn hier sind weit über 50 freiwillige Helfer im Vorfeld beim Aufbau, dem Turnier selbst und natürlich beim Abbau bzw. Aufräumen hinterher voll im Einsatz. Die vielen fleißigen Hände konnten sich über mangelnde Arbeit wahrlich nicht beklagen, die zahlreichen Zuschauer mussten ja auch essenstechnisch verpflegt werden. Unter der Leitung von Küchenchef Falco Günther war dies natürlich kein Problem, selbst an den etwas belebten Stoßzeiten zu Mittag klappte der Ablauf mit einem eingespielten Team reibungslos.

Turniersieger und damit Wanderpokalgewinner wurden nach jeweils sehr spannenden Spielverläufen und teilweise recht emotionsgeladenen 9m-Schießen bei den einzelnen Altersklassen folgende Teams:

E-Jugend:  TSV Buchen
D-Jugend – REWE-Cup - : SC Hessen Dreieich
C-Jugend – Signal Iduna –Cup - : SpVgg Neckarelz
B-Jugend: SG Walldürn
A-Jugend: SG Walldürn

Die Siegerehrung der fünf Schüler- und Jugend-Hallenfußballturniere der Eintracht ‘93 an den drei Turniertagen nahmen nach dem jeweiligen Turnierende u.a. Schriftführer Manfred Schärpf, die beiden Vorstände Jürgen Mellinger & Markus Mai,Dauerturnierleiter Ralf Isbert sowie Stellv. Jugendleiter Rüdiger Meder vor.  Ein besonderer Dank bei allen Siegerehrungen galt von Seiten der Eintracht natürlich vor allem den eingesetzten Schiedsrichtern, insbesondere den langjährigen Referies Rainer Apfelbacher & Thomas Mistele. Auch der Stadt Walldürn um ihren fußballbegeisterten Bürgermeister Markus Günther muß für die Unterstützung bei dieser der Veranstaltung ebenfalls besonders erwähnt werden wie natürlich die zahlreichen Helfern aus dem Eltern und Vereinsbereich sowie ganz besonders den Sponsoren für die Bereitstellung von Pokal-, Sach-und Geldspenden.

Die genauen Ergebnisse der jeweiligen Turnier sind auf den gesonderten (PDF)-Übersichten auf der HP aufgeführt.

(sti/mm)